Der Whisbear – eine tolle Einschlafhilfe für Babys


whisbear einschlafhilfe für babys

Jedes Elternteil hat bestimmt schon Erfahrungen damit gemacht und weiß, dass es gar nicht so einfach ist, dass sein Baby einfach und gut in den Schlaf findet. Man versucht sehr viele unterschiedliche Methoden um es dem kleinen Schatz so angenehm wie möglich zu machen, damit es einschlafen kann. Doch gerade in den ersten Lebensmonaten ist es schwierig, da sich das Baby erst an die Umwelt und die neuen Einflüsse außerhalb des Babybauchs gewöhnen muss. Eine tolle Einschlafhilfe ist der Whisbear. Dieser macht ein Föhngeräusch, dass die Kinder beruhigt und ihnen so dabei hilft schnell und angenehm einzuschlafen. Wir haben den Whisbear für euch unter die Lupe genommen und schildern euch unsere Erfahrungen.

 

Eine tolle Einschlafhilfe für Babys von Anfang an

whisbear die einschlafhilfe auf gitterbettWir haben euch bereits vor einiger Zeit den MyHummy als Einschlafhilfe vorgestellt. Dieser hat uns voll und ganz überzeugt und er hat bei unserem Kleinen Wunder gewirkt. Jetzt haben wir es mit einer weiteren Hilfe versucht die uns optisch sehr angesprochen hat – der Whisbear*.

Je früher man so eine Einschlafhilfe bei Babys verwendet desto höher ist die Möglichkeit, dass sie auch gut wirken. Die Laute die der Whisbear macht erinneren die Babys an die Geräusche im Babybauch und so werden sie beruhigt. Daher wird empfohlen, dass man den Whisbear schon von Geburt an verwenden sollte. In den ersten Lebensmonaten des Babys helfen solche Einschlafhilfen noch am Meisten. Je älter die Kinder werden desto weniger sprechen sie darauf an. Sind sie mal fast ein Jahr alt dient der Whisbear nur mehr als süßes Kuscheltier 🙂

 

Die Verarbeitung des Whisbear

Der Whisbear hat ein super ansprechendes Design. Der Kopf ist echt toll ausgearbeitet und spricht die Kinder an. Mit seinen vier Beinen ist er anfangs nicht ganz so ein „normaler“ Bär aber hat man erst erkannt wofür diese Beine da sind ist man überzeugt davon. Alle vier Beine beinhalten Magnete die eingearbeitet sind. Damit ist es möglich, dass man den Bären am Kinderwagen, am Gitterbett oder wo man es gerne hätte anbringen kann. Die Magneten sind relativ stark und halten echt gut und man kann die Position so immer einfach und schnell verändern was uns sehr gut gefallen hat.

Der Stoff woraus der Whisbear gemacht ist fühlt sich sehr kuschelig an und hat eine hohe Qualität die auch zertifiziert ist. So braucht man sich keine Sorgen machen wenn die kleinen Lieblinge daran herumkauen. Alle Nähte sind sehr schön verarbeitet und so hält die Einschlafhilfe auch einiges aus. Unser Jaron ist jetzt inzwischen schon ein Jahr alt und er geht nicht mehr ganz so liebevoll mit seinen Spielsachen um. Doch bisher hält der Whisbear super gut.

Eine weitere tolle Idee sind die eingebauten Rascheleffekte in den Ohren und den Beinen. Werden diese gedrückt rascheln sie was den etwas größeren Babys super gefällt.

 

Das Soundmodul der Einschlafhilfe

whisbear einschlafhilfe soundmodulIm Inneren befindet sich gut gepolstert ein Soundmodul. Dieses ist rund und mit einem großen Knopf ausgestattet sowie den Ausgängen für die Klänge. Die komplette Steuerung erfolgt über diesen einen Knopf. Anfangs etwas neuartig aber man kann es nach kurzer Zeit super schnell und einfach bedienen. Zum Einschalten hält man den Knopf etwas länger gedrückt, zum Ausschalten drückt man einmal länger und dann nochmal schnell darauf und schon ist der Whisbear wieder ausgeschalten. Lauter und leiser funktioniert wenn man den Knopf gedrückt hält, zuerst wird es lauter, lässt man los und bleibt dann wieder auf dem Knopf wird es wieder leiser. Wer den MyHummy schon kennt und vielleicht bedient hat kennt die Steuerung ja bereits 🙂

Im Gegensatz zum MyHummy* hat der Whisbear jedoch nur einen einzigen Laut den er von sich gibt. Beschrieben wird er ja als summender Bär. Summen würden wir das ja nicht nennen *grins* Wie vorhin geschrieben erinnert das Geräusch einen Erwachsenen an einen Föhn. Für die Kleinen ein super beruhigendes Geräusch, für einen Erwachsenen unvorstellbar wie man sich da beruhigen soll, geschweige den Einschlafen. Aber es funktioniert 😉

Schaltet man den Whisbear* ein läuft das Geräusch 40 Minuten lang. Bis dahin sollte das Baby eingeschlafen sein. Fängt das Baby dann an zu weinen oder es wird unruhig fängt der Bär wieder an das Geräusch wiederzugeben. Das läuft dann wieder für 20 Minuten. Diese Funktion nennt sich Soft Start/Soft Stop. Natürlich kann der Bär auch jederzeit manuell ein- und ausgeschalten werden.

Betrieben wird die Einschlafhilfe mit 3 AAA Batterien die ins Soundmodul eingelegt werden. Darauf befindet sich ein gut verschlossener Deckel der auch verschraubt ist damit das Baby diesen auf keinen Fall öffnen kann. Am Hinterkopf wird der Klettverschluss geöffnet und das Soundmodul reingeschoben. Dort ist es wieder gut gepolstert und hält auch Stürze aus verschiedenen Höhen aus. Auch der Klettverschluss ist sehr stark und kann nicht einfach von Babys geöffnet werden.

 

Verschiedene Designs des Whisbears

Jeder einzelne Whisbear wird händisch hergestellt und daher ist jedes Modell ein Unikat. Farbenfroh und ansprechend, so sehen sie aus. Alle vier Beine sind auf der Innenseite anders gestaltet und eingefärbt und auch von Modell zu Modell kommt es durch die Handarbeit zu Farbabweichungen und Unterschieden. Türkis, Citron und Wassermelone sind 3 sehr beliebte Designs die super schön aussehen.

Der Bär selbst bleibt bei allen Farben grau und die zwei süßen Ohren bleiben ebenfalls im selben Design. Augen, Nase und Mund machen die Einschlafhilfe so richtig niedlich.

 

Unser Fazit

Wie wir schon geschrieben hatten waren wir damals vom MyHummy sehr überzeugt. Er hat unserem kleinen Schatz damals super geholfen und uns viele Nächte etwas erleichtert. Auch der Whisbear* sagt uns sehr gut zu. Er hat ein super Design, ist bestens verarbeitet und punktet mit einigen süßen Extras. Die Handarbeit, die verschiedenen Designs und vor allem die magnetischen Beine sind super Pluspunkte. Das Geräusch gefällt unserem Liebling gut und beruhigt ihn auch. Er hat das Föhngeräusch ja schon immer geliebt. Einziger Nachteil ist natürlich das es nur ein Geräusch gibt und man so nicht verschiedene Klänge versuchen kann die dem Bady eventuell besser gefallen könnten und es beruhigen. Die Steuerung funktioniert super einfach und wir können den Whisbear auf alle Fälle weiterempfehlen. Da es halt nur ein Geräusch gibt müssen wir einen halben Stern abziehen 🙂

 

Unsere Wertung

bewertung-whisbear-einschlafhilfe

 

Den Whisbear gibt es hier zu kaufen >>*

 

Hier haben wir noch ein paar Bilder vom Whisbear für euch:

*Affiliate Link

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.