Hauck Türschutz/Treppenschutzgitter Open’n Stop


Da fiebert man Monate darauf hin das sich der kleine Schatz selbst fortbewegen kann und wenn es dann endlich soweit ist, wird einem erst klar wieviele gefährliche Stellen so ein Haushalt haben kann. Unsere Babys können die Gefahren natürlich noch nicht einschätzen und krabbeln bzw. gehen geradewegs darauf zu. Darum ist es wichtig Eingänge bzw. Treppen wo die Kleinen nicht hin dürfen zu sichern. Hierfür gibt es sogennante Türschutz/Treppenschutzgitter. Wir haben das Modell Close’n Stop von Hauck* getestet und berichten euch hier unsere Erfahrungen.

 

Das Türschutz/Treppenschutzgitter

Sobald die Kinder selbst mobil sind und sich wie wild durch die Wohnung bzw. das Haus fortbewegen ist ein Türschutz/Treppenschutzgitter unumgänglich. Gerade wenn man Treppen zuhause hat wo das Baby runterfallen kann ist so eine Vorrichtung sehr empfehlenswert. Unser Kleiner ist auch die ganze Zeit durch das Haus gekrabbelt und auf einmal ist er die Treppe hoch. Mit einem Treppenschutzgitter kann man in kürzester Zeit für ein Stück mehr Sicherheit in den eigenen 4 Wänden sorgen.

 

Das Hauck Open’n Stop

Wir haben uns für das Hauck Open’n Stop Schutzgitter aus Metall in weiß entschieden. Nach ein paar Tagen Lieferzeit war es endlich da. Es besteht aus weiß lackiertem Metall und lässt sich super angreifen. Es ist sehr robust und sorgt so für ein gutes und sicheres Gefühl. Die Lieferung beinhaltet das Gitter selbst, 4 justierbare Schrauben pro Gitter und eine Anleitung. Das Gitter ist mit Kabelbindern mehrfach verschlossen damit sich nichts verbiegen kann. Einfach mit einer Schere oder einem Messer öffnen und schon kann es mit der Montage losgehen.

 

Die Masse

Das Hack Open’n Stop hat eine Breite von 74 – 81,5 cm. Je nach Türe bzw. Stiege ist diese Breite jedoch nicht ausreichend. Dafür gibt es Verlängerungen in 2 verschiedenen Größen. Einmal in 9 cm und einmal 21 cm. So kann das Gitter beliebig verlängert werden und passt bei breiteren Durchgängen. Rechnet man das Gitter plus Verlängerung kommt man auf eine Spannweite von 83 bis maximal 123 cm. Einfach vorher abmessen und entscheiden ob man eine Verlängerung braucht und vor allem welche. Optimal ist es natürlich wenn die Schrauben nicht zu weit heraus gedreht werden müssen um die optimale Befestigung des Gitters zu gewährleisten. Empfehlenswert ist eine Verlängerung dazu zu nehmen wenn es sich nur knapp ausgehen sollte. Das Gitter hat ein Gewicht von 4,3 kg.

Die Montage

Die Montage des Schutzgitters funktioniert ganz einfach und war relativ selbsterklärend. Einfach mal alles auspacken und sich eine Übersicht verschaffen. Dann die 4 Schrauben in die Löcher stecken und mal hinhalten wie es sich ausgeht bei der Türe bzw. Treppe. Wenn man eine Verlängerung braucht wird diese zuerst reingesteckt auf der gewünschten Seite (Montage auf beiden Seiten links und rechts möglich) und dann erst die Schrauben rein. Danach braucht man das Gitter nur noch an die gewünschte Position bringen und mit den verstellbaren Schrauben festschrauben. Zusätzlich sind auch so Filzgleiter dabei damit das Holz oder die Mauer nicht zu sehr zerkratzt wird. Die Befestigung erfolgt ganz einfach im Klemmverfahren was heißt man braucht weder bohren noch kleben oder sonst etwas. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit das Gitter mit Schrauben zu fixieren wenn gewünscht, Schrauben und Dübel sind sogar im Lieferumfang inkludiert.

Ein großer Vorteil sind die 4 individuell verstellbaren Schrauben. So hat man auch die Möglichkeit, wie in unserem Fall, wenn man eine Treppe hat wo Seiten unterschiedlich breit sind, diese trotzdem problemlos zu befestigen. Einfach die Schrauben unterschiedlich weit rausziehen und befestigen.

Achtung: Bei der Montage dachten wir am Anfang das kann doch nicht sein, das Gitter muss irgendwie schief sein weil es nicht richtig geschlossen hat und verbogen gewirkt hat. Das liegt daran, dass das Hauck Open’n Stop selbstjustierend ist. Man muss die Schrauben so festziehen das sich die Seiten gerade stellen und die Öffnung und Schließung problemlos funktioniert. Hat etwas gedauert bis wir darauf gekommen sind ;-D.

 

Der Alltag mit dem Gitter

Das Öffnen und schließen funktioniert ganz einfach über einen zweifachen Verriegelungsmodus. Einfach den „Knopf“ zur Seite schieben und etwas anheben und schon kann man das Gitter öffnen. Sehr praktisch ist die Möglichkeit das es in beide Richtungen geöffnet werden kann. Das Öffnen kann mit einer Hand erfolgen und auch unsere Tochter mit 6 Jahren kann es ganz einfach Öffnen und wieder schließen. Wenn es geschlossen wird rastet es ein und kann somit nur mehr durch Öffnung der Verriegelung geöffnet werden. Ein leichter Schubs genügt und das Treppenschutzgitter schließt sich wieder und rastet ein.

 

Fazit

Wir haben das Gitter jetzt ca. 2 Monate im Einsatz und müssen sagen wir sind sehr zufrieden damit. Die Verarbeitung des Gitters selbst ist von der Qualität und Robustheit sehr gut und die Montage hat bis auf die kleinen Probleme mit der Selbstjustierung super funktioniert. Wenn man das natürlich vorher weiß ist es überhaupt kein Problem. Der Kleine geht natürlich gerne zum Schutzgitter hin und hält sich daran oder stellt sich auf aber es hält super und man muss wirklich keine Angst mehr haben das etwas passiert. Wenn das Gitter offen steht ist der kleine Mann der Erste auf der Treppe 🙂 Daher immer schön geschlossen halten 🙂

Preis/Leistung ist bei diesem Produkt auf alle Fälle super und wir können es mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

 

Unsere Wertung

 

Das Hauck Türschutz/Treppenschutzgitter Open’n Stop gibt es hier zu kaufen >>*

 

Hier haben wir noch ein paar Bilder vom Treppenschutzgitter für euch:

*Affiliate Link

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One comment on “Hauck Türschutz/Treppenschutzgitter Open’n Stop

  1. So ein Gitter hatten wir bei uns im Haus auch während mein Bruder klein war, mittlerweile haben wir es zum Hunde-Stopper umfunktioniert.
    Liebste Grüße,
    Heidi von wilderminds.de