Fläschchen richtig zubereiten


Das Baby weint, Hektik macht sich breit. So geht es den meisten Eltern sobald ihr kleiner Liebling Hunger hat und anfängt zu weinen bis endlich das Fläschchen im Mund ist und es essen kann. Die paar Minuten bis dieses dann zubereitet ist kann einem vorkommen wie eine Ewigkeit. Doch wie kann man das Ganze beschleunigen und hat vielleicht immer ein Fläschchen griffbereit?

Anfangs tat ich mich auch recht schwer mit der Zubereitung der Nahrung für meine Kleine. Bis ich immer das Wasser mit der richtigen Temperatur hatte, die Löffel gezählt die rein kommen sollten und dann beim Baby war, schrecklich. Doch mit der Zeit lernt man ja dazu und macht sich mit einigen Hilfsmitteln vertraut. Damit ihr euch auch ein wenig leichter tut liste ich euch mal auf was mir hier hilft:

Damit habe ich das Fläschchen immer im Handumdrehen zubereitet. Ich koche meist in der Früh Wasser und gieße es in die Thermoskanne. So hat man immer warmes Wasser bereit. Eine Flasche stelle ich in den Flaschenwärmer, dieser hält das Wasser immer auf der richtigen Temperatur. Im Portionierer haben vier Portionen der Nahrung Platz. Diesen kann ich ganz einfach vor Bedarf auffüllen und habe dann immer die richtige Menge griffbereit.

Das Babywasser verwende ich meist für unterwegs oder auch mal wenn ich kein Fläschchen im Wärmer habe. Man kann es einfach mit dem warmen Wasser mischen und hat so die richtige Temperatur.

Ich persönlich koche das Wasser im Kochtopf obwohl ich mir oft denke es wäre viel schneller und einfacher es in einem Wasserkocher zu machen. Die anderen Hilfsmittel wie der Flaschenwärmer, die Thermoskanne, das Babywasser und der Portionierer sind nicht wirklich teuer, jedoch aber sehr hilfreich. Für mich ist das die einfachste und schnellste Methode eine Flasche zuzubereiten sodass sich die Investitionen gelohnt haben.

*Affiliate Link

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.