Eine Krabbeldecke für das Baby


Krabbeldecken finden sich heute in so gut wie jedem Haushalt, in dessen Mitte sich Nachwuchs eingestellt hat. Kein Wunder, denn die Einsatzmöglichkeiten für diese „Unterlagen“ sind weit gefächert. Mehr über Vorteile, Nutzen und Dinge die beim Kauf beachtet werden sollten, erfahren Sie hier!

 

Vorteile und Nutzen!

Entscheiden Sie sich für den Erwerb der Krabbeldecke*, haben Sie eine Unterlage, auf der Ihr Kind bequem liegen kann. Hier findet der Nachwuchs Ruhe und kann sich vom Tag, der viele neue Erfahrungen mit sich bringt, erholen. Sie sehen, auch wenn der Name es vielleicht vermuten lässt: Eine Krabbeldecke kann bereits genutzt werden, bevor Ihr Kind die Vorteile dieser Fortbewegung entdeckt hat.
Doch nicht immer steht Ruhe auf dem Plan. Es muss auch gespielt werden! Für diesen Fall ist die Krabbeldecke ebenfalls bestens geeignet. Viele Varianten sind heute schon mit Knisterfüllungen versehen und sorgen somit allein für uneingeschränkten Spielspaß. Doch auch Plüschtiere oder sonstige kleine Freunde Ihres Kindes finden sicherlich einen Platz auf der neuen Krabbeldecke!

Ein weiterer Vorteil: Mit einem Handgriff kann die Krabbeldecke von A nach B getragen werden und somit auch bei einem Besuch bei Freunden Anwendung finden. So fühlt sich Ihr Baby an jedem Ort ein klein wenig zu Hause!

 

Bitte Beachten!

Achten Sie auf eine rutschfeste Beschichtung der Unterseite. Vielleicht klingt dies im Moment ein wenig seltsam, doch sollte Parkettfußboden oder Laminat das jeweilige Zimmer zieren, kann ein Wegrutschen, auf Grund von Babys Bewegungen, verhindert werden.
Auch auf schadstofffreie Textilien sollte beim Kauf, Wert gelegt werden. So können Sie gewährleisten, dass Ihr Kind „gefahrlos“ spielen kann. Des Weiteren kann es schnell passieren, dass die neue Krabbeldecke schmutzig wird. Damit diese bald wieder eingesetzt werden kann, sollte sie leicht waschbar sein.
Eine mehrfache Versteppung und ordentliche Verarbeitung ist ebenfalls anzuraten, damit Ihr Kind bequem und weich liegen kann, ohne dass sich Kanten lösen oder der Fußboden im Rücken zu spüren ist.
Wenn Sie jedoch nichts dem Zufall überlassen und ganz sicher gehen möchten, dann achten Sie auf das GS-Prüfzeichen. Dieses kennzeichnet Decken, die auf Sicherheit und Nutzen getestet wurden.

Und nun viel Spaß beim Entdecken der großen Auswahl!

*Affiliate Link

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.